Herzlich Willkommen

 

Die Interessengemeinschaft "Gemeinsam Leben" e.V. gründete sich im Juni 1990, um die Lebenssituation behinderter Menschen in Röbel und Umgebung zu verbessern. Angehörige von Menschen mit Behinderungen und weitere engagierte Bürger schlossen sich zusammen. Unser Verein wurde Mitglied des Diakonischen Werkes der evangelisch-lutherischen Landeskirche Mecklenburgs e.V. und später auch des Bundesverbandes evangelischer Behindertenhilfe. In den ersten Jahren machten wir uns mit den veränderten Gegebenheiten auf dem Gebiet der ehemaligen DDR vertraut, ermittelten Bedürfnisse behinderter Menschen vor Ort und steckten die Möglichkeiten unseres Engagements als kleiner Verein ab.

Wir begannen mit der Konzipierung und dem Aufbau eines Wohnheimes für behinderte Menschen mit 32 Plätzen. Am 29.7.1996 zogen die ersten Bewohner in das um- und neugebaute Haus in Röbel. In der Zusammenarbeit von Bewohnern und ihren Betreuern, den MitarbeiterInnen des Wohnheimes und des Vereins entwickelten sich die Betreuungsangebote und die Gestaltung des Hauses und der nahen Umgebung.

1997 konnte der Verein sein Angebot erweitern und die Tagesstätte für Menschen mit schwerst mehrfachen Behinderungen aufbauen. In Räumen des Wohnheimes wurden zunächst eine, ab 1998 zwei Personen betreut und gefördert. Inzwischen bietet die Tagesstätte 12 Plätze und ist in eigene Räumlichkeiten gezogen.

Durch die gewachsene Selbständigkeit und das entwickelte Selbstbewusstsein einiger Bewohner des Wohnheimes wurde es notwendig, externe Wohnangebote zu ermöglichen. Dies konnte ab 2002 im Betreuten Wohnen verwirklicht werden.

Die Interessengemeinschaft "Gemeinsam Leben" e.V. möchte weiterhin regional tätig sein und die drei Bereiche verantworten und weiterentwickeln. Wenn Sie sich für die Integration behinderter Menschen in unserer Region engagieren möchten, sind Sie in unserem Verein herzlich willkommen. Wir freuen uns ebenfalls, wenn Sie unsere Arbeit durch Spenden oder ehrenamtliche Hilfe unterstützen können.